von Nicole Gauger

Premiere: callas software präsentiert pdfaPilot 7 auf der CeBIT

Neue Lösungen und praktische Fachvorträge über PDF im Digital Office

callas pdfaPilot 7 ermöglicht über das Switchboard das automatisierte, flexible Platzieren beliebiger Inhalte

Berlin/Hannover. callas software, ein führendes Unternehmen für automatische PDF-Verarbeitung und Archivierungslösungen, präsentiert sich auf der diesjährigen CeBIT vom 20. bis 24. März 2017 in Hannover als Teil der digitalen Topliga. Im Mittelpunkt des Messeauftrittes in der Digital Office Area des Bitkom, in Halle 3, Stand B17, steht die erstmalige Präsentation von pdfaPilot 7. Darüber hinaus sind Updates von pdfToolbox und pdfChip zu sehen sowie pdfaPilot als Web-Service, die Lösung Actino DPS des Partners Actino Software.

Mit pdfaPilot können Anwender PDFs oder native Dokumente und E-Mails in stabile, durchsuchbare PDF- oder PDF/A-Dateien für die Langzeitarchivierung konvertieren. Die neue Version 7 ermöglicht automatisiertes, flexibles Platzieren beliebiger Inhalte - wie Barcodes, Bilder, Logos und Stempel - ohne Programmierkenntnisse über das Switchboard. Typische Anwendungsbeispiele sind fortlaufende Nummerierungen bei mehrseitigen Dokumenten, Eingangsstempel, Wasserzeichen auf Testausdrucken, Barcodes zur Druckeransteuerung oder zur Dokumentenklassifikation für die Ablage in einem Enterprise-Content-Management-System. Zusätzlich ist das Einfügen neuer Seiten, mit Template-Unterstützung für Deck- oder Trennblätter, möglich. Darüber hinaus unterstreicht callas software mit pdfaPilot Version 7 einmal mehr die Bedeutung von Standards. Denn die neue Version ist bereits vollständig mit dem von der EU geförderten veraPDF-Projekt kompatibel.

Update pdfToolbox 9.2. vereinfacht PDF-Verarbeitung

pdfToolbox Version 9.2. bietet viele Detailverbesserungen für eine leistungsstarke, dynamische und leicht zu integrierende PDF-Verarbeitung, zum Beispiel bei Variablen. Ebenso dazu gehören verbesserte Möglichkeiten für die Analyse eingebetteter Schriften bzw. bei der Durchsuchbarkeit von Bibliotheken.

pdfChip 1.3. mit zusätzlichen Anwendungsmöglichkeiten im Web

pdfChip ist ein Kommandozeilen-Tool zur Erzeugung von hochwertigen PDFs aus HTML-Dateien und eignet sich insbesondere für die hochvolumige dynamische PDF-Generierung. In der neuen Version 1.3 ist die Positionierungsgenauigkeit verbessert worden, so dass die Präzision beim Template-Design nun noch weit über das hinausgeht, was normalerweise in HTML möglich ist.

Actino präsentiert pdfaPilot als Webservice

Beim Partner Actino Software, der ebenfalls am Stand von callas Software anzutreffen ist, können Messebesucher pdfaPilot erstmals in einer Web- bzw. Cloudservice-Umgebung in Aktion sehen. Die Lösung heißt Document Processing Services (DPS) und adressiert Unternehmen, die ihren Mitarbeitern die professionelle Bearbeitung von PDF-Dokumenten ermöglichen wollen, ohne für jeden Arbeitsplatz eine Client-Anwendung zu lizenzieren. Die Nutzung ist bedienerfreundlich und performant. Anwender ziehen ihre Dokumente auf einen Button, für den eine bestimmte Funktion hinterlegt ist. Dabei kann es sich um die Konvertierung einer Office-Datei nach PDF oder um die Überprüfung von PDF/A handeln. Sogar die PDF/UA-Validierung (Barrierefreiheit) ist auf diese Weise möglich. Das Dokument wird an den Server übergeben, dort bearbeitet und das Ergebnis als Download-Link angezeigt.

Vorträge von callas software auf der Digital Office Stage

Darüber hinaus bereichert callas software das Programm des Bitkom auf der Digital Office Stage (Halle 3, Stand B06). Am 22. März, 16.00 Uhr, erläutert Dietrich von Seggern, Geschäftsführer von callas software, welche Rolle PDF im Digital Office spielt. Am 23. März, 12.30 Uhr, erfahren Anwender, wie sie „E-Mails und Office-Dateien für die Ewigkeit“ erhalten.

Interessenten können hier einen Termin für eine Produktdemonstration vereinbaren und kostenlos Messeeintrittskarten anfordern.

PDF Camp im Vorfeld der CeBIT

Wer tiefer in das Thema PDF eintauchen möchte, ist im Vorfeld der CeBIT zum zweiten PDF Camp eingeladen. Am 13. und 14. März können sich technisch versierte Anwender im Pfefferwerk in Berlin weiteres fundiertes Know-how rund um PDF und die Produkte von callas aneignen.
Weitere Informationen zum PDF Camp sind hier abgelegt.

Über callas software:
callas software bietet einfache Möglichkeiten, um komplexe Herausforderungen im PDF-Umfeld zu bewältigen. Als Innovator von Verfahren entwickelt und vermarktet callas software PDF-Technologien für das Publishing, Prepress, den Dokumentenaustausch und die Dokumentenarchivierung. callas software unterstützt Agenturen, Verlage und Druckereien darin, ihre Aufgabenstellungen zu lösen, indem es Software zum Prüfen, Korrigieren und Wiederverwenden von PDF-Dateien für die Produktion von Druckvorlagen und das elektronische Publizieren bereitstellt. Unternehmen und Behörden aus aller Welt vertrauen den zukunftssicheren und vollständig PDF/A-konformen Archivierungslösungen von callas software. Darüber hinaus ist die Technologie von callas software auch als Programmierbibliothek (SDK) für Entwickler erhältlich, die PDFs optimieren, validieren und korrigieren müssen. Software-Anbieter wie Adobe®, Kodak®, Quark®, Xerox® und viele andere haben verstanden, welche Qualität und Flexibilität die callas-Werkzeuge bieten, und sie in ihre eigenen Lösungen integriert.

callas software unterstützt aktiv internationale Standards und beteiligt sich aktiv in ISO, CIP4, der European Color Initiative (ECI), der PDF Association, AIIM, BITKOM und der Ghent PDF Workgroup. Darüber hinaus ist callas software Gründungsmitglied der PDF Association und engagiert sich von Anfang an im Vorstand des internationalen Verbandes.

Der Firmensitz des Unternehmens befindet sich in Berlin. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.callassoftware.com.

Ihre Redaktionskontakte:
callas software GmbH
Dietrich von Seggern
Schönhauser Allee 6/7
D-10119 Berlin
Tel.: +49 30 443 90 31-0
Fax: +49 30 441 64 02
d.seggern@callassoftware.com
www.callassoftware.com

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
D-23617 Stockelsdorf
Tel.: +49 451 88199-12
Fax: +49 451 88199-29
nicole@goodnews.de

Zurück