von Nicole Gauger

PORTICA „strickt“ Debitorenmanagement für Crew Clothing

Logo PORTICA

Kempen. Der britische Textilhändler Crew Clothing hat PORTICA GmbH Marketing Support mit dem gesamten Debitorenmanagement für sein E-Commerce-Angebot in Deutschland beauftragt. Dieses beginnt bei der Verfolgung offener Posten über die Überwachung von Zahlungseingängen bis hin zum Mahnwesen und zur Übergabe ans Forderungsmanagement. Damit belegt der Prozessdienstleister für Marketing-, Vertriebs- und Informationslogistik einmal mehr seine Kompetenz im boomenden Online-Geschäft.

Ein Argument, mit dem PORTICA Crew Clothing überzeugte, ist ihr internationales Know-how. Die PRINCE2™-zertifizierten Projektmanager bei PORTICA verfügen über tiefe Kenntnisse und weitreichende Erfahrungen in der Umsetzung länderübergreifender Projekte und setzen damit einen Grundbaustein für die Unterstützung von Crew Clothing. Denn die Kunden, die in Deutschland im Webshop und im Call Center Premium Casualwear des britischen Unternehmens bestellen, werden aus England beliefert, während ihre Verbindlichkeiten und Zahlungen in Deutschland verbucht werden.

Als zweiter Baustein war eine flexible Anpassung der IT-Schnittstellen im Rahmen der Implementierung erforderlich. Hier konnte PORTICA eine weitere Stärke einbringen: Die Unterstützung verschiedenster API. „Über eine Schnittstelle werden Kunden-, Rechnungs- und Zahlungsdaten aus dem Crew-Clothing-ERP-System zu uns ins zertifizierte FibuNet importiert“, beschreibt Markus Ramirez, Geschäftsführer der PORTICA, den Beginn des Prozesses. Dort werden täglich ein elektronischer Bankauszug und Kreditkartenzahldaten eingelesen, sodass automatisch Zahlungseingänge verbucht und Kundenkonten ausgeglichen werden können. Sind die Beträge und oder Daten nicht vollständig, klärt PORTICA die betreffenden Fälle und bucht manuell. Zahlt ein Kunde nicht, übernimmt PORTICA das Mahnwesen – bis hin zur Übergabe an das Forderungsmanagement. Darüber hinaus hat der Prozessspezialist das Debitorenmanagement über eine Schnittstelle an das Risiko-Managementsystem angebunden und das Debitorenmanagement so professionell in die Unternehmensprozesse von Crew Clothing integriert.

„Die individuelle Anpassung an die Unternehmensprozesse unserer Mandanten gekoppelt mit einer hohen Standardisierung ist ein Ergebnis unserer langjährigen Arbeit als E-Commerce-Dienstleister“, erläutert Markus Ramirez. Daraus resultiert eine hohe Kompetenz im Debitorenmanagement. „Dass sich Crew Clothing für uns entschieden hat, unterstreicht unser Know-how in diesem wichtigen Bereich des E-Commerce“, freut sich der Geschäftsführer.

Über Crew Clothing Co. Limited:
Der britische Textilhändler Crew Clothing wurde 1993 von Alistair Parker-Swift gegründet. Das Unternehmen designt Premium-Casualwear für Herren, Damen und Kinder – mit Leidenschaft für hochwertige Stoffe, viel Liebe zum Detail und einen bequemen Style. In seinen Produkten, in den Geschäften und in der Marke spiegelt sich der Stolz auf die Wurzeln an der Küste wieder. Das Unternehmen verkauft seine Waren in mehr als 60 Filialen in Großbritannien und online. Pro Jahr werden mehr als 3,2 Millionen Kataloge versendet. Weitere Informationen: http://www.crewclothing.co.uk

Über PORTICA GmbH Marketing Support:
PORTICA ist ein führender Prozessdienstleister auf dem deutschen Markt und optimiert seit mehr als 40 Jahren Marketing-, Vertriebs- und Informationsprozesse. Das Unternehmen bedient Kunden aus vielfältigen Branchen und wickelt im E-Commerce, in der Werbemittel-Logistik, in der Verkaufsförderung und im Business Process Outsourcing hunderte von Projekten pro Jahr ab. Der Fokus liegt auf der effizienten Abwicklung von Prozessen durch das Zusammenspiel von Logistik, Information und Finanzmanagement. PORTICA ist Teil des Verbundes te Neues, zu dem auch das IT-Unternehmen GEDAK und die te Neues Druckereigesellschaft gehören. Weitere Informationen: http://www.portica.de und http://www.ecommerceservices.de

Ihre Redaktionskontakte:
PORTICA GmbH Marketing Support
Markus Ramirez
Von-Galen-Str. 35
D-47906 Kempen
Telefon: + 49 2152 915-192
Telefax: +49 2152 915-100
mramirez@portica.de

good news! GmbH
Bianka Boock
Kolberger Str. 36
D-23617 Stockelsdorf
Telefon: +49 451 88199-21
Telefax: +49 451 88199-29
Bianka@goodnews.de

Zurück