von Nicole Gauger

PORTICA stellt flexible Lösungen für den B2B-E-Commerce vor

Logo PORTICA

Kempen. Der digitale Handel nimmt im Geschäftsverkehr eine immer bedeutendere Rolle ein. Dabei macht nach der Studie „B2B-E-Commerce-Markt in Deutschland 2013“ des IFH Köln der Business-to-Business-Bereich mehr als 95 Prozent des gesamten E-Commerce-Marktvolumens aus. Damit Unternehmen das enorme Potenzial bestmöglich nutzen können, bietet PORTICA dafür passende flexible Lösungen an.

Für den Full-Service-Dienstleister für IT, Logistik, Finanz- und Customer-Service-Prozesse ist das Geschäft im B2B-Commerce Routine. Seit mehr als 40 Jahren realisiert PORTICA auf diesem Gebiet anspruchsvolle Projekte für namhafte Kunden. Dazu gehören Bayer Pharma, Tank und Rast, Kaspersky, Pirelli und viele mehr. Dreh- und Angelpunkt bildet dabei der PORTICA shop. Er basiert auf der E-Commerce-Plattform OXID Enterprise Edition und hat zahlreiche Standardfunktionen für B2B- und B2C-Situationen an Bord. Zudem ist der PORTICA shop schnell an die Erfordernisse individueller Geschäftsprozesse anpassbar. So hat PORTICA zahlreiche B2B-Features entwickelt, exakt zugeschnitten für die Anwendungsbereiche der B2B-Kunden. Der PORTICA shop lässt sich zudem einfach an führende ERP-, PIM- und CRM-Systeme sowie viele andere Lösungen anbinden.

Durch eine Schnittstelle zum PORTICA erp können die Mandanten umfassende Fulfillment-Leistungen unmittelbar in Anspruch nehmen. Dazu zählen Lagerung, Kommissionierung und Logistik einschließlich Retourenmanagement. „Dabei ist unsere Zustellgeschwindigkeit im B2B genauso hoch wie im B2C, obwohl anspruchsvollere Prozesse abgebildet werden“, erklärt Norbert Haab, Leiter Professional Services bei PORTICA. Dazu zählen Rechte- und Rollenkonzepte sowie Kontingent- und Budgetverwaltungen, mit denen Unternehmen festlegen, wer in ihren Webshops welche Artikel bestellen darf. Verschiedene Konditionen werden für einzelne Business Units oder vollständig personalisiert angezeigt. Eine Vertretungsfunktion ermöglicht es ausgewählten Mitarbeitern, sich als Superadministrator beim System anzumelden und für andere Mitarbeiter Bestellungen vorzunehmen. Kostenstellen werden korrekt belastet und alle Vorgänge transparent abgebildet. Dies ist die Grundlage für Reportingfunktionen und die buchhalterische Abbildung, die ebenfalls fest im  Repertoire der PORTICA verankert sind.

„Vor allem Hybrid-Shops, die sich an Geschäftskunden und Endverbraucher richten, haben großes Potenzial für die Zukunft“, schätzt Norbert Haab. Diese werden mit den flexibel anpassbaren Systemen sowie der Erfahrung der PORTICA nicht nur rechtlich einwandfrei umgesetzt, sondern auch zu maßgeschneiderten Lösungen. So trägt PORTICA im Sinne ihrer Mandanten dazu bei, zunehmende Anforderungen wie nach einer ansprechenden Präsentation der Produkte auch im geschlossenen Shop-Bereich zu erfüllen. Ein Beispiel: der Online-Shop der CDU. Über diesen können interessierte Bürger und registrierte CDU-Mitglieder Werbemittel und politisches Informationsmaterial bestellen. Neben der Einrichtung und Betreuung des Shops realisiert PORTICA die Logistik und das Debitorenmanagement. Darüber hinaus setzen Branchengrößen wie Canon Deutschland bereits auf den Hybrid-Webshop sowie umfassende Logistikdienstleistungen der PORTICA.

Über PORTICA GmbH Marketing Support:
PORTICA ist ein führender B2B- und B2C-Prozessdienstleister auf dem deutschen Markt und optimiert seit mehr als 40 Jahren IT-, Logistik- und Finanz-Prozesse. Das Unternehmen bedient Kunden aus vielfältigen Branchen und wickelt im E-Commerce, in der Werbemittel-Logistik, in der Verkaufsförderung und im Business Process Outsourcing hunderte von Projekten pro Jahr ab. Der Fokus liegt auf der effizienten Abwicklung von Prozessen durch das Zusammenspiel von Logistik, Information und Finanzmanagement. PORTICA ist Teil des Verbundes te Neues, zu dem auch das IT-Unternehmen GEDAK und die te Neues Druckereigesellschaft gehören. PORTICA ist Mitglied im Deutschen Dialogmarketing Verband und Mitglied des Bundesverbands E-Commerce und Versandhandel. Weitere Informationen: http://www.portica.de und http://www.ecommerceservices.de

Ihre Redaktionskontakte:
PORTICA GmbH Marketing Support
Markus Ramirez
Von-Galen-Str. 35
D-47906 Kempen
Telefon: + 49 2152 915-192
Telefax: +49 2152 915-100
mramirez@portica.de

good news! GmbH
Bianka Boock
Kolberger Str. 36
D-23617 Stockelsdorf
Telefon: +49 451 88199-21
Telefax: +49 451 88199-29
Bianka@goodnews.de

Zurück