von Nicole Gauger

M-net optimiert Werbemittellogistik mit PORTICA

Screenshot M-net Werbemittelshop

Kempen. Der Telekommunikationsdienstleister M-net hat seine Werbemittellogistik mit PORTICA neu eingerichtet und an den Full-Service-Dienstleister für IT-, Logistik- und Finanzprozesse übertragen. Ab sofort ersetzen ein moderner B2B-Werbemittelshop mit unternehmensspezifischen Funktionen und eine im Hintergrund arbeitende Logistik die bisherige Lösung. M-net steuert seine Werbemittel einfach und exakt – bei vollem Überblick.

„M-net nutzt den PORTICA shop auf Basis der E-Commerce-Plattform OXID Enterprise Edition in der aktuellen Version. Er verfügt bereits über weit reichende Funktionen, die wir individuell angepasst und erweitert haben“, erklärt Jasmin Gerhardt, Projektmanager bei PORTICA.

Dazu zählt beispielsweise die Einrichtung von Projektkonten und jeweils separaten Benutzergruppen für verschiedene Business Units. Gemäß ihren Berechtigungen und Budgets können die verantwortlichen Mitarbeiter von M-net Flyer, Poster, Deko-Artikel und andere Werbemittel bequem online bestellen.

Darüber hinaus hat M-net die Möglichkeit, über den Werbemittelshop Rundsendungen an seine Shops und Vertriebspartner zu veranlassen. Speziell für das schnelle und einfache Nachsenden von Artikeln richtete PORTICA die Option ein, den Warenkorb zu kopieren und an eine neue Adresse zu schicken. Dafür können M-net-Mitarbeiter auf einen Pool von bereits hinterlegten Lieferadressen zugreifen. Eine eigens geschaffene Suchfunktion erleichtert das Auffinden einer bestimmten Adresse.

Parallel zur Implementierung des Werbemittelshops erfolgte die Einlagerung der Werbemittel bei PORTICA. Die Artikel wurden identifiziert und auf Paletten- sowie Handlagerplätzen untergebracht – eine wichtige Voraussetzung für eine schnelle und zuverlässige Logistik. Als Full-Service-Dienstleister für IT-, Logistik- und Finanzprozesse versendet PORTICA die bestellten Werbemittel direkt, sodass diese die Empfänger in der Regel am nächsten Tag erreichen. Die Steuerung erfolgt über das PORTICA erp, an welches der Shop angebunden ist.

Über diese Schnittstelle profitiert M-net auch von einer Vielzahl an Auswertungen. Diese geben den jeweiligen Mitarbeitern einen genauen Überblick über die einzelnen Artikel und deren Verteilung. Weitere Ergänzungen, wie funktionale Lager, lassen sich jederzeit in den Werbemittelshop implementieren. So kann M-net Artikel, die sich an einem Lagerplatz befinden, künftig selber getrennt steuern, beispielsweise für die verschiedenen Geschäftsbereiche.

Über M-net:
Die M-net Telekommunikations GmbH versorgt große Teile Bayerns, den Großraum Ulm sowie weite Teile des hessischen Landkreises Main-Kinzig mit zukunftssicherer Kommunikationstechnologie. M-net bietet mit Internet-, Daten- und festnetzbasierten Telefondiensten über Mobilfunk bis hin zu komplexen Standortvernetzungen ein auf den Kommunikationsbedarf von Geschäfts- und Privatkunden zugeschnittenes Portfolio. Das rund 850 Mitarbeiter zählende Unternehmen investiert seit mehreren Jahren in den Ausbau von glasfaserbasierten Breitbandnetzen in München, Augsburg und Erlangen sowie in vielen weiteren bayerischen Kommunen und dem hessischen Landkreis Main-Kinzig. Die 1996 gegründete M-net zählt aktuell rund 280.000 Kundenanschlüsse. Im Geschäftsjahr 2012 wurde ein Umsatz von etwa 182 Mio. Euro erzielt. Hinter M-net steht mit den Regionalversorgern Stadtwerke München GmbH, Stadtwerke Augsburg Energie GmbH, Allgäuer Überlandwerk GmbH, N-ERGIE AG, infra fürth GmbH und der Erlanger Stadtwerke AG ein starker und etablierter Gesellschafterkreis. http://www.m-net.de

Über PORTICA GmbH Marketing Support:
PORTICA ist ein führender Prozessdienstleister auf dem deutschen Markt und optimiert seit mehr als 40 Jahren IT-, Logistik- und Finanz-Prozesse. Das Unternehmen bedient Kunden aus vielfältigen Branchen und wickelt im E-Commerce, in der Werbemittel-Logistik, in der Verkaufsförderung und im Business Process Outsourcing hunderte von Projekten pro Jahr ab. Der Fokus liegt auf der effizienten Abwicklung von Prozessen durch das Zusammenspiel von Logistik, Information und Finanzmanagement. PORTICA ist Teil des Verbundes te Neues, zu dem auch das IT-Unternehmen GEDAK und die te Neues Druckereigesellschaft gehören. PORTICA ist Mitglied im Deutschen Dialogmarketing Verband. Weitere Informationen: http://www.portica.de und http://www.ecommerceservices.de

Ihre Redaktionskontakte:
PORTICA GmbH Marketing Support
Markus Ramirez
Von-Galen-Str. 35
D-47906 Kempen
Telefon: + 49 2152 915-192
Telefax: +49 2152 915-100
mramirez@portica.de

good news! GmbH
Bianka Boock
Kolberger Str. 36
D-23617 Stockelsdorf
Telefon: +49 451 88199-21
Telefax: +49 451 88199-29
Bianka@goodnews.de

Zurück