von Nicole Gauger

PoINT Storage Manager unterstützt EMC

Siegen. Die PoINT Software & Systems GmbH gab heute bekannt, dass die aktuelle Version des PoINT Storage Managers weitere Speichersysteme von EMC unterstützt. So können beispielsweise die Festplatten-/SSD-basierten NAS-Systeme Celerra/ VNX/ VNXe von EMC nahtlos als Performance Tier in eine Tiered Storage Architektur integriert werden. Die Unterstützung von EMC Atmos im nachgelagerten Capacity Tier und Archive Tier ist ebenfalls in Planung. Interessenten können den PoINT Storage Manager gemeinsam mit den EMC-Produkten bei der Orchestra Service GmbH beziehen, die PoINT als neuen Distributionspartner gewonnen hat.

Der PoINT Storage Manager ist eine Software-Lösung, die eine Tiered Storage Architektur durch ein regelbasiertes Datenmanagement mit automatisierter und transparenter Dateiauslagerung und Archivierung sowie Migration zwischen verschiedenen Tiers realisiert. Dazu werden nach definierten Regeln inaktive Daten von den im Performance Tier verwendeten teuren Primärspeichern auf die im Capacity bzw. Archive Tier genutzten kostengünstigeren Sekundärspeicher ausgelagert. In der aktuellen Version unterstützt der PoINT Storage Manager hierbei auch die Unified-Storage-Lösungen von EMC als Primärspeicher im Performance Tier. Über eine FileMover-Schnittstelle, dem PoINT EMC FileMover Agenten, werden inaktive Daten – und das sind in der Regel bis zu 80 % des gesamten Datenbestands – auf kostengünstigere Sekundärspeicher ausgelagert. Diese werden durch sogenannte „Stubs“ ersetzt.

Damit bleibt Anwendern und Applikationen weiterhin ein einheitlicher standardisierter Dateizugriff („Single Path Access“) über ein Dateisystem erhalten. Speichersysteme, die im Archive Tier konfiguriert wurden, wie beispielsweise EMC Centera als CAS-System, finden beim PoINT Storage Manager für die Langzeitarchivierung Verwendung. Das bedeutet, dass die hier abgelegten Dateien aus Sicht des Primärspeichers vor Änderungen geschützt sind (WORM Modus). Dabei werden die zu archivierenden Dateien pro Archive-Job in sogenannte Container verpackt, die wiederum als Dateien auf dem Archivspeicher abgelegt werden. Abhängig vom konfigurierten Archivspeichersystem können die zu archivierenden Dateien optional auch im nativen Format gespeichert werden.

Mit der erweiterten Unterstützung von EMC Storage-Produkten konnte PoINT Software & Systems die Orchestra Service GmbH mit Sitz in Gilching nahe München als Distributionspartner gewinnen. Das Unternehmen verfügt europaweit über das größte Team für den Support von EMC Software-Produkten.

Über PoINT:
PoINT Software & Systems ist spezialisiert auf die Entwicklung von Softwareprodukten und Systemlösungen zur Speicherung und Verwaltung von Daten auf allen verfügbaren Massenspeichern, wie Festplatten, Magnetbändern und optischen Medien. Die enge Zusammenarbeit mit unseren Technologie-Partnern ermöglicht dabei die frühzeitige Unterstützung neuer Speichertechnologien. Neben kompletten Lösungen bieten wir unser Know-how auch in Form von Toolkits an, die mit ihren Programmierschnittstellen mühelos in andere Applikationen integriert werden können. Darüber hinaus projektieren wir komplette Speicherlösungen und stehen dabei mit unserer langjährigen und vielfältigen Erfahrung zur Verfügung. Unsere Produkte werden von rund 50 Partnern in über 25 Ländern weltweit vertrieben und haben sich bislang in mehr als zwei Millionen Installationen bewährt. Unsere Kunden reichen vom Endanwender, der eine kompakte, verlässliche Lösung erwartet bis hin zu großen Unternehmen, die mit unseren Produkten ihre komplexen Anforderungen vollständig, mit der dort erforderlichen Zuverlässigkeit und Perfektion erfüllen.

Ihre Redaktionskontakte:
Carmen Kölsch
Public Relations
PoINT Software & Systems GmbH
Eiserfelder Str. 316, 57080 Siegen
tel.: +49 271 3841-159
fax: +49 271 3841-151
marcom@point.de
www.point.de

Nicole Körber
good news! GmbH
Kolberger Str. 36, 23617 Stockelsdorf
tel.: +49 451 88199-12
fax: +49 451 88199-29
nicole@goodnews.de

Zurück