von Nicole Gauger

PoINT Storage Manager steigert Datensicherheit über automatisierte Replikation

Siegen. Die PoINT Software & Systems GmbH hat in ihrem PoINT Storage Manager eine Replikationsfunktion integriert, mit der Daten auf Storage-Systeme im Capacity Tier und bzw. oder im Archive Tier repliziert werden können. Die Daten werden dabei automatisiert und transparent gemäß vordefinierten Regeln auf einem entsprechenden Replication Device gespeichert. Neben einer Verbesserung der Datensicherheit können durch die Einbindung unterschiedlicher Speichertechnologien zusätzlich die spezifischen Technologievorteile gezielt genutzt werden.

Für Unternehmen werden Daten und Informationen immer wichtiger und es müssen Maßnahmen getroffen werden, um sensible und wertvolle Daten zu schützen. Mit Hilfe der integrierten und automatisierten Replikationsfunktion kann die Sicherheit dieser Daten gewährleistet werden. Ist beispielsweise ein Speichermedium nicht mehr lesbar, kann auf die replizierten und auf einem anderen Medium hinterlegten Daten zugegriffen werden. Auch bei geografisch verteilten Unternehmen ist die Replikation ein geeignetes Mittel, falls an einem Standort die Speichersysteme aufgrund höherer Gewalt, wie nach einem Brand oder Wasserschaden, ausfallen. Der Zugriff auf die replizierten Daten kann dann über einen weiteren Standort oder über die Cloud erfolgen.

Mit dem PoINT Storage Manager lässt sich das Risiko eines Datenverlustes über die integrierte Replikation deutlich reduzieren. Dazu speichert bzw. archiviert die File-Tiering-Lösung die im Capacity Tier und bzw. oder Archive Tier hinterlegten Daten redundant auf deklarierte Replikationsgeräte. Diese zusätzliche Datenablage erfolgt nach einem entsprechenden zuvor definierten Regelwerk vollständig automatisiert und transparent. Entsprechende Verschlüsselungsmechanismen, die im PoINT Storage Manager ebenfalls integriert sind, gewährleisten dabei zusätzlich die Datensicherheit. Auch bereits vorhandene Hardware kann bei der Replikation eingebunden werden. Für den Fall, dass ein Storage-System ausfällt, kann auf das entsprechende Replication Device zugegriffen werden. Auch Cloud-Systeme, die sich optimal für eine kosteneffektive Off-Site Replikation eignen, sind im Rahmen einer Tiered Storage Architektur integrierbar. Um ein Höchstmaß an Datensicherheit zu gewährleisten, empfiehlt PoINT Software & Systems GmbH eine Kombination aus On- und Off-Site-Speicherung.

Über PoINT:
PoINT Software & Systems ist spezialisiert auf die Entwicklung von Softwareprodukten und Systemlösungen zur Speicherung und Verwaltung von Daten auf allen verfügbaren Massenspeichern, wie Festplatten, Magnetbändern und optischen Medien. Die enge Zusammenarbeit mit seinen Technologie-Partnern ermöglicht dabei die frühzeitige Unterstützung neuer Speichertechnologien. Neben kompletten Lösungen bietet PoINT sein Know-how auch in Form von Toolkits an, die mit ihren Programmierschnittstellen mühelos in andere Applikationen integriert werden können. Darüber hinaus projektiert PoINT komplette Speicherlösungen und steht dabei mit seiner langjährigen und vielfältigen Erfahrung zur Verfügung.
PoINT Produkte werden von rund 50 Partnern in über 25 Ländern weltweit vertrieben und haben sich bislang in mehr als zwei Millionen Installationen bewährt. PoINT Kunden reichen vom Endanwender, der eine kompakte, verlässliche Lösung erwartet bis hin zu großen Unternehmen, die mit unseren Produkten ihre komplexen Anforderungen vollständig, mit der dort erforderlichen Zuverlässigkeit und Perfektion erfüllen.

Ihre Redaktionskontakte:
Carmen Kölsch
Public Relations
PoINT Software & Systems GmbH
Eiserfelder Str. 316, 57080 Siegen
tel.: +49 271 3841-159
fax: +49 271 3841-151
marcom@point.de
www.point.de

Nicole Körber
good news! GmbH
Kolberger Str. 36, 23617 Stockelsdorf
tel.: +49 451 88199-12
fax: +49 451 88199-29
nicole@goodnews.de

Zurück