von Nicole Gauger

PoINT Storage Manager ermöglicht benutzergesteuertes Tiering und Archivieren

Neuer Web-Client bietet plattformunabhängiges, manuelles Auslagern von Daten

PoINT PSM Web-Client

Siegen. Ab sofort können Anwender des PoINT Storage Managers Daten eigenständig und ohne Administratorenunterstützung auf Sekundär- und Archivspeicher verlagern. Durch das manuelle Auslagern der Daten werden teure und meist begrenzte Primärspeicher noch effektiver genutzt als es durch die alleinige automatisierte Verschiebung möglich ist. Damit geht die Daten- und Storage-Management-Software der PoINT Software & Systems GmbH einen Schritt weiter als herkömmliche Lösungen, die Daten ausschließlich nach einem vom Administrator vorgegebenen Regelwerk verlagern.

Üblicherweise steuert bei Archivierungs-, hierarchischen Speicher-Management- und File-Tiering-Lösungen ausschließlich ein von einem Administrator vorgegebenes Regelwerk, wann welche Daten vom Primär- in einen Sekundärspeicher ausgelagert werden. Anwender haben somit meistens keine Möglichkeit von Fall zu Fall selbst zu entscheiden, welche Daten und insbesondere wann diese aus dem Primärspeicher auf einen Sekundärspeicher, beispielsweise zur Archivierung, abgelegt werden. Auch wann Daten wieder in den Primärspeicher eingelagert werden, um sie im schnellen Zugriff zu haben, können Anwender nicht selbst bestimmen  und benötigen daher oft die Unterstützung eines Administrators. Diese Einschränkung führt in vielen Fällen zu sub-optimalen Arbeitsabläufen und birgt Risiken, unter anderem dann, wenn aus Anwendersicht die sofortige Archivierung notwendig ist, um einen Datenbestand vor Manipulationen zu schützen. Eine zentrale Policy-gesteuerte Archivierung zu vorgegebenen Zeiten kann ungewollte Änderungen vor der Archivierung nicht verhindern.

Mit dem PoINT Storage Manager können Anwender selbst entscheiden, wann welche Daten verlagert werden sollen. Für dieses benutzergesteuerte Tiering und Archivieren stellt die Software gleich mehrere Methoden bereit: Eine komfortable Windows Explorer Shell Extension mit einem entsprechenden Kontextmenu für Windows NTFS-basierte Dateisysteme, ein Kommandozeilen-Tool, das auch für Batch Scripting verwendet werden kann, sowie einen neuen plattformunabhängigen Web-Client. Dabei gewährleistet das „Stubbing“-Verfahren, dass die Dateisystemstruktur bei der Verlagerung nicht verändert wird.

„Mit unserem neuen Web-Client erhalten unsere Kunden eine zusätzliche Möglichkeit, das Problem des unaufhaltsamen Wachstums unstrukturierter Daten in den Griff zu bekommen“, erläutert Thomas Thalmann, Manager Projects & Services der PoINT Software & Systems GmbH. „Denn eines ist sicher: Ohne intelligentes Tiering und Archivieren von Daten ist eine effiziente und gesetzeskonforme Speicherung in Zukunft nicht mehr zu gewährleisten.“

Über PoINT:
PoINT Software & Systems ist spezialisiert auf die Entwicklung von Softwareprodukten und Systemlösungen zur Speicherung und Verwaltung von Daten auf allen verfügbaren Massenspeichern, wie Festplatten, Magnetbändern und optischen Medien. Die enge Zusammenarbeit mit seinen Technologie-Partnern ermöglicht dabei die frühzeitige Unterstützung neuer Speichertechnologien. Neben kompletten Lösungen bietet PoINT sein Know-how auch in Form von Toolkits an, die mit ihren Programmierschnittstellen mühelos in andere Applikationen integriert werden können. Darüber hinaus projektiert PoINT komplette Speicherlösungen und steht dabei mit seiner langjährigen und vielfältigen Erfahrung zur Verfügung.
PoINT Produkte werden von rund 50 Partnern in über 25 Ländern weltweit vertrieben und haben sich bislang in mehr als zwei Millionen Installationen bewährt. PoINT Kunden reichen vom Endanwender, der eine kompakte, verlässliche Lösung erwartet bis hin zu großen Unternehmen, die mit unseren Produkten ihre komplexen Anforderungen vollständig, mit der dort erforderlichen Zuverlässigkeit und Perfektion erfüllen.

Ihre Redaktionskontakte:
Carmen Kölsch
Public Relations
PoINT Software & Systems GmbH
Eiserfelder Str. 316, 57080 Siegen
tel.: +49 271 3841-159
fax: +49 271 3841-151
marcom@point.de
www.point.de

Nicole Körber
good news! GmbH
Kolberger Str. 36, 23617 Stockelsdorf
tel.: +49 451 88199-12
fax: +49 451 88199-29
nicole@goodnews.de

Zurück