von Nicole Gauger

PoINT Jukebox Manager unterstützt Windows 8 und Windows Server 12

Siegen. Die PoINT Software & Systems GmbH kündigte heute die Verfügbarkeit der Version 8.0 ihres PoINT Jukebox Managers an. Die Software ermöglicht – als intelligente Middleware konzipiert – einen nativen Dateisystemzugriff auf optische Jukeboxen. Dies gilt für alle am Markt verfügbaren optischen Medienformate, insbesondere für die aktuelle 100 GB BDXL-Technologie, die sich zunehmend im Bereich der professionellen Archivierung durchsetzt. Im Mittelpunkt der neuen Version steht die Unterstützung der Betriebssysteme Windows 8 und Windows Server 12. Darüber hinaus ist es mit der neuen Version jederzeit – sogar bei laufenden Schreibverfahren – möglich, Speichermedien priorisiert zu finalisieren und aus der Jukebox zu entnehmen.

Das im PoINT Jukebox Manager implementierte und bewährte Schreibverfahren „Dynamic Image Recording“ sichert den Recording Prozess gegen Medien- und Hardware-Probleme ab. Die neue Version verfügt über eine Funktion, mit der Administratoren auch bei laufenden Schreibprozessen Speichermedien gezielt und schnell finalisieren und aus der Jukebox entnehmen können. Anwender, die eine Blu-ray Library der DISC ArXtor Series im Einsatz haben, können die Wechselmagazine (sogenannte Packs) online importieren bzw. exportieren und offline verwalten. Für die Offline-Racks des Herstellers HIT hat PoINT Software & Systems GmbH die Gerätedarstellung in der Administrationsoberfläche durch zusätzliche Strukturierungsebenen auf Basis der „Schubladen“ der Offline-Racks erweitert.

Darüber hinaus unterstützt der PoINT Jukebox Manager 8.0 nun auch als Dateisystemformate für optische Medien UDF 2.5 für wiederbeschreibbare BD-RE- bzw. UDF 2.6 für einmal beschreibbare BD-R-Medien. Diese bieten unter anderem zusätzliche Sicherheitsmechanismen wie beispielsweise die Spiegelung von Metadaten.
Das Upgrade auf die neue Version ist für Anwender, die mit PoINT Software & Systems GmbH einen Support-Vertrag abgeschlossen haben, kostenlos und kann über den entsprechenden Händler bezogen werden.

Über PoINT:
PoINT Software & Systems ist spezialisiert auf die Entwicklung von Softwareprodukten und Systemlösungen zur Speicherung und Verwaltung von Daten auf allen verfügbaren Massenspeichern, wie Festplatten, Magnetbändern und optischen Medien. Die enge Zusammenarbeit mit seinen Technologie-Partnern ermöglicht dabei die frühzeitige Unterstützung neuer Speichertechnologien. Neben kompletten Lösungen bietet PoINT sein Know-how auch in Form von Toolkits an, die mit ihren Programmierschnittstellen mühelos in andere Applikationen integriert werden können. Darüber hinaus projektiert PoINT komplette Speicherlösungen und steht dabei mit seiner langjährigen und vielfältigen Erfahrung zur Verfügung.
PoINT Produkte werden von rund 50 Partnern in über 25 Ländern weltweit vertrieben und haben sich bislang in mehr als zwei Millionen Installationen bewährt. PoINT Kunden reichen vom Endanwender, der eine kompakte, verlässliche Lösung erwartet bis hin zu großen Unternehmen, die mit unseren Produkten ihre komplexen Anforderungen vollständig, mit der dort erforderlichen Zuverlässigkeit und Perfektion erfüllen.

Ihre Redaktionskontakte:
Carmen Kölsch
Public Relations
PoINT Software & Systems GmbH
Eiserfelder Str. 316, 57080 Siegen
tel.: +49 271 3841-159
fax: +49 271 3841-151
marcom@point.de
www.point.de

Nicole Körber
good news! GmbH
Kolberger Str. 36, 23617 Stockelsdorf
tel.: +49 451 88199-12
fax: +49 451 88199-29
nicole@goodnews.de

Zurück