von Nicole Gauger

Geballte PDF-Kompetenz auf der ECM World

Berlin. Im Fokus der ECM World stehen Methoden und Lösungen für den unterstützenden Umgang mit wichtigen Informationen und Dokumenten im Hinblick auf Geschäftsprozesse in Unternehmen. Aus Sicht der PDF Association spielt dabei auch die Auswahl des richtigen Dateiformates eine tragende Rolle. Thomas Zellmann, Geschäftsführer der PDF Association, erläutert: „Gute und moderne Dokumentenformate, wie eben ISO-zertifizierte PDF-Standards, bilden das ‚Fundament‘, auf dem das ‚ECM-Haus‘ stehen muss, sonst wird ‚auf Sand gebaut‘. Aus unserer Erfahrung optimieren viele Anwender das Dokumentformat auf PDF/A, um langzeitsichere und technisch hochqualitative Dokumente in ihrem Archiv sicherzustellen. Nicht zuletzt bietet sich PDF/A auch an, um die Vielfalt der Formate in einem ECM-System sukzessive zu konsolidieren.“

Innerhalb des zweitägigen Kongressprogramms stehen zwei Vorträge und eine Podiumsdiskussion rund um PDF auf der Agenda. Am ersten Tag zeigt Thomas Zellmann ab 12.40 Uhr zunächst an Hand von Best Practice-Beispielen die Einsatzmöglichkeiten der verschiedenen PDF-Standards innerhalb von ECM-Umgebungen. Ab 15.20 Uhr spricht Olaf Drümmer, Vorstandsvorsitzender der PDF Association und Geschäftsführer der callas software GmbH, „Klartext“ über das Thema Barrierefreiheit und ITK – Implikationen für ECM-Lösungen. Er informiert über neue Normen und gesetzliche Regelungen hinsichtlich der Sicherstellung der uneingeschränkten Zugänglichkeit von Dokumenteninhalten und zeigt die Umsetzung innerhalb von ECM-Umgebungen auf.

Darüber hinaus gibt es am zweiten Veranstaltungstag ab 11.00 Uhr eine Podiumsdiskussion zum Thema „Erfolgsfaktoren für die gesetzeskonforme und effiziente E-Mail-Archivierung“. Unter anderem diskutieren Thomas Schneider, Geschäftsführer der InovoOlution GmbH, Dietrich von Seggern, Business Development Manager, callas software GmbH, und Thomas Zellmann aktuelle Lösungsszenarien sowie Herausforderungen für die gesetzeskonforme und effiziente E-Mailarchivierung in Unternehmen.

Innerhalb der parallel stattfindenden Ausstellung beteiligen sich neben der PDF Association die ABBYY Europe GmbH, die Bechtle GmbH IT Systemhaus Köln, die callas software GmbH, die OPTIMAL SYSTEMS GmbH und die SEAL Systems AG als Verbandsmitglieder.

Über die PDF Association

Die PDF Association verfolgt das Ziel, PDF-Anwendungen für digitale Dokumente zu fördern, die auf offenen Standards basieren. Dazu setzt sich der internationale Verband für eine aktive Wissensvermittlung und den Austausch von Know-how und Erfahrungen für alle Interessengruppen weltweit ein. Derzeit sind über 100 Unternehmen und zahlreiche Experten aus mehr als 20 Ländern Mitglied der PDF Association.

Der Vorstand der PDF Association setzt sich aus Führungskräften der Unternehmen Actino Software GmbH, Adobe Systems Inc., callas software GmbH, intarsys consulting GmbH und LuraTech Europe GmbH zusammen. Vorstandsvorsitzender ist Olaf Drümmer, Geschäftsführer der callas software GmbH. Duff Johnson, Projektleiter ISO 32000, dem PDF-Standard, ist stellvertretender Vorstandsvorsitzender.

Ihre Redaktionskontakte

PDF Association
Thomas Zellmann
Neue Kantstr. 14
D-14057 Berlin
Telefon: +49 30 39 40 50 - 0
Telefax: +49 30 39 40 50 - 99
info@pdfa.org
www.pdfa.org

PR-Agentur
good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
D-23617 Stockelsdorf
Telefon: +49 451 881 99 - 12
Telefax: +49 451 881 99 - 29
pdfa@goodnews.de
http://www.goodnews.de

Zurück