von Nicole Gauger

Deutscher EDV-Gerichtstag: PDF Association informiert über PDF-Standards

Thomas Zellmann, Geschäftsführer der PDF Association (Quelle: PDF Assocation)

Berlin. Die Arbeitsgruppe „IT-Standards in der Justiz“ der Bund-Länder-Kommission für Informationstechnik hat empfohlen, das PDF/A-Format für elektronische Akten und den Dokumentenaustausch zu nutzen. Grund genug für die PDF Association, sich am bevorstehenden 27. EDV-Gerichtstag zu beteiligen. Vertreter des Verbandes informieren dann im Rahmen der Ausstellung Besucher über sämtliche PDF-Standards, die künftig im Rahmen des elektronischen Rechtsverkehrs genutzt werden sollen.
Der 27. EDV-Gerichtstag findet vom 19. bis 21. September 2018 in Saarbrücken statt.

Seit dem 1. Januar 2018 ist die Elektronische-Rechtsverkehrs-Verordnung in Kraft. Danach können Prozessbeteiligte ihre Unterlagen elektronisch bei Gerichten einreichen. Damit die daraus resultierenden elektronischen Akten einwandfrei und langfristig reproduzierbar sind, empfiehlt die Arbeitsgruppe „IT-Standards in der Justiz“ der Bund-Länder-Kommission für Informationstechnik die Nutzung des PDF/A-Formates, dem ISO-Standard für Langzeitarchivierung von PDF-Dokumenten. Die Empfehlungen gelten für
- von der Justiz selbst erstellte elektronische Dokumente,
- von externen Verfahrensbeteiligten eingereichte elektronische Dokumente,
- von externen Verfahrensbeteiligten eingereichte Dokumente in Papierform, die eingescannt werden.

Das entsprechende Schreiben inklusive Erläuterung können sich Interessierte justizintern beschaffen.

Thomas Zellmann, Geschäftsführer der PDF Association, sagt: „Dass das PDF/A-Format künftig innerhalb der deutschen Justiz eine solch wichtige Rolle übernimmt, freut uns natürlich sehr. Den diesjährigen Deutschen EDV-Gerichtstag wollen wir dafür nutzen, den Beteiligten zu zeigen, wie sie PDF/A-konforme Dateien erstellen können. Anwender finden auf unserer Webseite eine große Auswahl professioneller Lösungen, die sie bei der Umsetzung der Empfehlung unterstützen.“

Über die PDF Association:
Die PDF Association verfolgt das Ziel, PDF-Anwendungen für digitale Dokumente zu fördern, die auf offenen Standards basieren. Dazu setzt sich der internationale Verband für eine aktive Wissensvermittlung und den Austausch von Know-how und Erfahrungen für alle Interessengruppen weltweit ein. Derzeit sind mehr als 110 Unternehmen und zahlreiche Experten aus mehr als 20 Ländern Mitglied der PDF Association.
Der Vorstand der PDF Association setzt sich aus Führungskräften der Unternehmen Adobe, callas software, Datalogics, Dual Lab, Foxit, intarsys, iText, levigo solutions, Nitro Software, PDFTron und Peter Wyatt, ISO-32000-Projektleiter, zusammen. Vorstandsvorsitzender ist Matt Kuznicki, Chief Technical Officer (CTO) von Datalogics Inc. Sein Stellvertreter ist Dietrich von Seggern, Geschäftsführer der callas software GmbH.
Weitere Informationen unter www.pdfa.org

Ihre Redaktionskontakte für Europa:
Thomas Zellmann
Neue Kantstr. 14
D-14057 Berlin
Phone: +49 30 39 40 50 - 0
Fax: +49 30 39 40 50 - 99
thomas.zellmann@pdfa.org

good news! GmbH
Nicole Gauger
Kolberger Str. 36
D-23617 Stockelsdorf
Phone: +49 451 881 99 - 12
Fax: +49 451 881 99 - 29
pdfa@goodnews.de

Zurück