von Bianka Boock

GEDAK – Drei Mal in Folge bester Ausbildungsbetrieb

Bild: Thorsten Wenzeck, Ausbilder bei GEDAK, André Bielmeier, Auszubildender, und Boris, Jansen, Ausbilder bei GEDAK (v.l.).

Kempen. Zum dritten Mal in Folge hat die GEDAK GmbH den Titel „Bester Ausbildungsbetrieb“ der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein erhalten. André Bielmeier absolvierte seine Abschlussprüfung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung mit der Note „Sehr gut“. Dabei konnte der 26-Jährige seine Ausbildung aufgrund hervorragender Leistungen sogar von drei auf zweieinhalb Jahre verkürzen.

„Wir freuen uns, dass sich unser kontinuierliches Engagement in Bezug auf Ausbildung in der Auszeichnung widerspiegelt“, sagt Norbert Haab, Vertriebsleiter der GEDAK. In den zurückliegenden 22 Jahren hat GEDAK 33 Fachkräfte ausgebildet. Sieben weitere befinden sich derzeit in der Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in Anwendungsentwicklung und Systemintegration, Informatikkaufmann/-frau sowie Mediengestalter/in. Um sie und die vier Dualstudenten kümmern sich fünf Ausbilder.

Das Aufgabenfeld von André Bielmeier reicht von der Anforderungsanalyse über das Umsetzen der Programmierung bis hin zur Betreuung von Software, erläutert Ausbilder Boris Jansen und betont: „Bei uns sind Auszubildende nicht zum Kaffeekochen da oder um unzählige Fotokopien anzufertigen. Sie lernen sämtliche Abteilungen der GEDAK kennen, von der Buchhaltung über die Personalabteilung bis hin zum Mutterunternehmen PORTICA. Dies ist ein außerordentlicher Gewinn für ihre Arbeit, da sie dadurch ein umfassendes Verständnis entwickeln, zum Beispiel wie Anwender mit der Software arbeiten, die sie programmieren.“

Solche Spezialisten haben bei GEDAK auch beste Perspektiven für eine Übernahme und ihre weitere Entwicklung. So ist André Bielmeier fest ins Team integriert und arbeitet nun als Softwareentwickler mit dem Schwerpunkt Web.

Über die GEDAK GmbH:
Die GEDAK GmbH bietet als IT-Unternehmen seit 1983 praxisnahe Lösungen für Marketing, Vertrieb und Kundenservice. Ein Schwerpunkt ist die Entwicklung von Software-Applikationen wie webbasierten Shopsystemen, Sales- und CRM-Lösungen oder Reporting-Anwendungen. ERP-Lösungen zählen ebenfalls dazu. GEDAK unterstützt ihre nationalen und internationalen Kunden beim Betrieb von IT-Systemen sowie bei deren IT-Architektur und begleitet Projekte bis hin zur kompletten Auslagerung von IT-Lösungen in deutsche Rechenzentren. Die 50 Mitarbeiter arbeiten vorwiegend für Großunternehmen und Firmen aus dem Mittelstand. GEDAK ist Teil des Verbundes te Neues, zu dem auch PORTICA (www.portica.de) und die te Neues Druckereigesellschaft (www.te-neues.de) gehören. Weitere Informationen: www.gedak.de

Ihre Redaktionskontakte:
GEDAK GmbH
Norbert Haab
Mülhauser Str. 157
D-47906 Kempen
Telefon: +49 2152 143-405
Fax: +49 2152 143-403
E-Mail: nhaab@gedak.de

good news! GmbH
Bianka Boock
Kolberger Straße 36
D-23617 Stockelsdorf
Telefon: +49 451 88199-21
Fax: +49 451 88199-29
E-Mail: bianka@goodnews.de

Zurück