von Nicole Gauger

Across zieht positives Fazit aus seiner fünften Anwenderkonferenz

Across bot seinen Anwendern umfassenden Blick hinter die Kulissen

Karlsbad. Die Across Systems GmbH nahm kürzlich in Köln ihre Anwenderkonferenz zum Anlass, ihre organisatorische Neustrukturierung vorzustellen. Damit will der Anbieter von Software-Plattformen für alle Sprachressourcen und Übersetzungsprozesse im Unternehmen seine Prozesse optimieren, die Produktqualität weiter steigern und den Kundendialog intensiv fördern.

Darüber hinaus standen Vorträge von Anwendern und Experten im Mittelpunkt des Teilnehmerinteresses. Across führte seine Anwenderkonferenz bereits zum fünften Mal durch und war erneut mit über 200 Teilnehmern ausgebucht.

„Das vergangene Jahr stand für uns im Zeichen des Wachstums und umfassender Veränderungen“, sagte Niko Henschen, CEO von Across Systems, im Rahmen seines Einführungsvortrages. „Es war eine extrem spannende Zeit – umso mehr freue ich mich, Ihnen diese Änderungen präsentieren zu können.“

Zu den Neuerungen gehört unter anderem eine Business Services Support Abteilung. In ihr sind das Projektmanagement mit dem Professional Service und Support zusammengefasst. Ebenfalls neu ist das Solutions Team, das sich ausschließlich um die Entwicklung individueller Kundenlösungen kümmert.

Eine gravierende Änderung hat das Entwicklungsteam erfahren. Denn Across hat im vergangenen Jahr die agile Entwicklungsmethode eingeführt. „Softwareprojekte sind in der Regel nicht bis in letzter Konsequenz planbar“, erläutert Stefan Kreckwitz, Entwicklungsleiter von Across. „Wir haben uns lange mit unterschiedlichen Entwicklungsmodellen beschäftigt und sind überzeugt, dass mit der Einführung der agilen Entwicklungsmethode unsere Produkte schneller wachsen und wir damit dynamischer Anforderungen unserer Kunden und Partner erfüllen können.“

Nach der ausführlichen Vorstellung der neuen Strukturen und Veränderungen gehörte den Across-Anwendern das Wort. So zeigte ein Anwendervortrag aus dem Haus Voith Hydro, wie Unternehmen unterschiedlich gewachsene Terminologien zusammenführen und mit Hilfe des Across Language Servers konsequent nutzen können. Ein weiteres Best-Practice-Beispiel lieferte die Phoenix Contact. In diesem stand die Automatisierung von Übersetzungsprozessen im Mittelpunkt. Ein Fachvortrag von Thomas-Lucas Nülle, LNC Group, zur Bedeutung des zentralen Übersetzungsmanagements innerhalb der Lieferkette sowie Workshops zum Across Language Server und dem Congree Authoring Server folgten. Ein Ausblick auf die Produktweiterentwicklung für dieses und das kommende Jahr rundete die diesjährige Across-Anwenderkonferenz ab.

Bildergalerie zur Across Anwenderkonferenz 2012

Über die Across Systems GmbH:
Across mit deutschem Hauptsitz in Karlsbad (bei Karlsruhe) und einer US-amerikanischen Niederlassung in Glendale (bei Los Angeles) ist Hersteller des gleichnamigen Across Language Servers, einer marktführenden Software-Plattform für alle Sprachressourcen und Übersetzungsprozesse im Unternehmen. Durch den Einsatz von Across können bei höherer Übersetzungsqualität und mehr Transparenz der Aufwand und somit die Prozesskosten innerhalb kürzester Zeit reduziert werden.
Der Language Server kann konform mit der DIN EN 15038:2006 für Übersetzungsdienstleistungen aufgesetzt werden. Die Across Systems GmbH ist zertifizierter Partner von Microsoft, wodurch die erfolgreiche und zertifizierte Einführung der Microsoft-Technologien gewährleistet ist. Dank eines Software Development Kits (SDK) ist die Integration von Across in IT-Umgebungen problemlos möglich. Unterstützung hierfür bieten die Professional Services von Across und namhafte Systemintegratoren und Technologiepartner an.
Im Rahmen der Produktentwicklung arbeitet Across mit internationalen Universitäten und Hochschulen eng zusammen und wird fachlich von einem eigenen wissenschaftlichen Beirat mit führenden Vertretern einschlägiger Fachgebiete begleitet.
Kunden von Across sind (Auszug): 1&1 Internet AG, Allianz Versicherungs AG, HypoVereinsbank, Miele, SMA Solar Technology AG, ThyssenKrupp, u.v.m. Sprachdienstleister, die mit dem Across Language Server arbeiten (Auszug), sind: euroscript, mt-g medical translation, Transline Deutschland GmbH, u.v.m.
Alle Informationen über die Across Systems GmbH finden Sie unter http://www.across.net.
(alle Rechte bei Across – zum Abdruck freigegeben)

Ihre Redaktionskontakte:
Across Systems GmbH
Marco Rauer
Im Stoeckmaedle 13-15
76307 Karlsbad
Phone: +49 7248 925-472
Fax: +49 7248 925-444
mrauer@across.net
http://www.across.net

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Straße 36
23617 Stockelsdorf
Phone: +49 451 88199-12
Fax: +49 451 88199-29
across@goodnews.de
http://www.goodnews.de

Zurück