von Nicole Gauger

Across Systems diskutiert mit Übersetzern über die Weiterentwicklung seiner Software

Karlsbad. Als einer der ersten Tool-Anbieter im Bereich computerunterstützte Übersetzung (CAT) hat die Across Systems GmbH sich der offenen Diskussion mit Übersetzern gestellt. Am 27. August 2014 lud der Softwarehersteller zum Technik-Roundtable in Karlsruhe ein. Der Workshop widmete sich ganz konkret der Optimierung der speziell auf Übersetzer ausgerichteten Across Personal Edition.

Der Tag war geprägt von einer sehr offenen und konstruktiven Arbeitsatmosphäre, in der viele Ideen zur Weiterentwicklung der Software entstanden sind. Für die Across-Mitarbeiter aus der Entwicklungsabteilung war besonders das Praxiswissen der erfahrenen Übersetzer und die Priorisierung der diskutierten Optimierungen wertvoll, um die Across Personal Edition zukünftig noch anwenderorientierter zu gestalten. Die wesentliche Aufgabe besteht nun darin, den gesammelten Input in die weitere Planung zu integrieren. Die eingeladenen Teilnehmer schätzten vor allem die Möglichkeit, im direkten Gespräch Gehör für ihre Kritikpunkte und Vorschläge zu finden:

„Als langjähriger Nutzer verschiedener CAT-Tools begrüße ich die Across-Initiative sehr, mit den Endbenutzern der Tools in Dialog zu den gewünschten (und auch teilweise unerwünschten) Funktionalitäten zu treten. Die Bedürfnisse der Freelancer sollten bei allen Herstellern auf gleich große Beachtung stoßen, schließlich sind es die Freelancer, die mit den Tools tagtäglich arbeiten. Leider ist dieser Dialog noch zu keinem festen Bestandteil unserer Tool-Landschaft geworden. Als BDÜ-Bundesreferent für Sprachdatenverarbeitung und CAT-Tools würde ich es mir aber wünschen, dass alle Hersteller ähnliche Veranstaltungen organisieren und den Freelancern ein etwas höheres Gewicht bei der Tool-Entwicklung beimessen würden. Diesen Schritt hat nun Across gewagt und sich mit den Endbenutzern seiner Software beraten. Nun bleibt es zu hoffen, dass die Vorschläge ihren Weg in die künftigen Versionen des Tools finden werden“, so Jerzy Czopik, Inhaber Technical Translation Service TransDocu®, Dortmund.

Auch Andreas Rodemann (AR-Übersetzungen) sieht den offenen Dialog mit Across positiv: „Mit dieser Veranstaltung hat Across einen großen Schritt auf diejenigen zu gemacht, die tagtäglich mit der Software arbeiten. Wir sind nun gespannt, wie und wann Across unsere Vorschläge umsetzt und freuen uns auf noch effektiveres Arbeiten.“

Für Across war der Roundtable ein großer Erfolg, sodass die Wiederholung eines solchen intensiven Workshops geplant ist. Über die weiteren Schritte hinsichtlich konkreter Ergebnisse wird Across Systems zeitnah informieren.

Weitere Informationen über die Across Personal Edition finden Interessierte auf www.my-across.net

Leserkontakt Across:
Phone: +49 7248 925-425
info@across.net

Über die Across Systems GmbH:
Across mit deutschem Hauptsitz in Karlsbad (bei Karlsruhe) und einer US-amerikanischen Niederlassung in Glendale (bei Los Angeles) ist Hersteller des Across Language Server, einer marktführenden Softwareplattform für alle Sprachressourcen und Übersetzungsprozesse im Unternehmen. Durch den Einsatz von Across können bei höherer Übersetzungsqualität und mehr Transparenz der Aufwand und somit die Prozesskosten innerhalb kürzester Zeit reduziert werden.
Der Language Server kann konform mit der DIN EN 15038:2006 für Übersetzungsdienstleistungen aufgesetzt werden. Die Across Systems GmbH ist zertifizierter Partner von Microsoft, wodurch die erfolgreiche Einführung der Microsoft-Technologien gewährleistet ist. Dank eines Software Development Kits (SDK) ist die Integration von Across in IT-Umgebungen problemlos möglich. Unterstützung hierfür bieten die Abteilung Business Services & Support  bei Across und namhafte Systemintegratoren und Technologiepartner.
Im Rahmen der Produktentwicklung kooperiert Across mit internationalen Universitäten und Hochschulen. Auch mit namhaften Technologieunternehmen und Sprachdienstleistern setzt der Softwarehersteller seit Jahren auf partnerschaftliche Zusammenarbeit.
Kunden von Across sind (Auszug): 1&1 Internet AG, Allianz Versicherungs AG, HypoVereinsbank, Miele, SMA Solar Technology AG, ThyssenKrupp u. v. m.
Alle Informationen über die Across Systems GmbH finden Sie unter http://www.across.net.

Ihre Redaktionskontakte:
Across Systems GmbH
Anja Bergemann
Phone: +49 7248 925-412
Fax: +49 7248 925-444
abergemann@across.net
www.across.net

good news! GmbH
Nicole Körber
Phone: +49 451 88199-12
Fax: +49 451 88199-29
across@goodnews.de
www.goodnews.de

Zurück