von Bianka Boock

1A Relations bereichert IT & Business mit praktischem CRM-Know-how

Georg Blum zieht sehr positive Bilanz / Open Conference mit Software-Live-Vergleichen in neuem Format war eines der Highlights

Early-Bird-Workshop (Quelle: Messe Stuttgart)

Ebersbach an der Fils / Stuttgart. Die 1A Relations GmbH blickt auf eine erfolgreiche Teilnahme an der IT & Business 2016 in Stuttgart zurück. Ob tiefes Interesse an den aktuellen fachlichen Themen rund um Customer Relationship Management (CRM) oder hohe Qualität der Kontakte: „Die Messe hat sich für den Deutschen Dialogmarketing Verband (DDV) und uns gelohnt“, sagt Georg Blum, Geschäftsführer von 1A Relations.

Die von Georg Blum und Sascha Bartloff – einem von drei neuen Partnern der 1A Relations – organisierten Live-Vergleiche von CRM-Software im neuen Format kamen an allen drei Messetagen sehr gut an. Die Kombination aus kurzen, anspruchsvollen Aussteller-Präsentationen und anschließenden Fragen erwies sich als eine gelungene Kombination. Das Publikum erhielt gut verständliche Einblicke in die verschiedenen Lösungsansätze der Hersteller. Thema 1 war „Marketing-Automation und Management einer Multi-Channel-Kampagne“, Thema 2 „Lead-Management mit Fokus auf Adressqualität, Qualifizierung, Angebotsvorbereitung“ sowie Thema 3 „Zusammenspiel ERP/CRM für Angebotskalkulation, Konfigurator und Datenaustausch“. Dadurch konnten Entscheider herausfinden, welche Lösung am besten zu ihnen passt. „Es war unser Ziel, dass sehr häufig vorkommende Prozesse in sechs Minuten durchlaufen werden. So sieht der Anwender, welches Einsparpotenzial in seinen Prozessen steckt. Das Besucher-Feedback zeigte: Das Ziel haben wir erreicht“, sagt Georg Blum.

Außerdem erhielten die Besucher zu Beginn eines jeden Messetages in Early-Bird-Workshops praktische Tipps für die Auswahl einer CRM-Software. Mit diesen Ratschlägen an der Hand konnten sie den Ausstellern auf der Messe die richtigen Fragen stellen. „In unseren Early-Bird-Sessions haben wir seit Jahren steigende Teilnehmer-Zahlen“, freut sich Georg Blum.

Innerhalb der drei vom CRM-Experten Georg Blum moderierten Slots zu den Themen Datennutzung, Contentmarketing und Loyalität wurden viele Beispiele gezeigt, wie ein Unternehmen den große Herausforderungen Technologie und digitale Disruption begegnen kann. Blum entlockte Rechtsanwalt Dr. Carsten Ulbricht und Andreas Kneiphoff, Geschäftsführer von Mediadress und Vorsitzender des List Councils im DDV, Antworten, wie sich Unternehmen auf die ab Mai 2018 geltende EU-Datenschutzgrundverordnung optimal vorbereiten können. Die Gespräche rund um die Bühne und am Stand zeigten, dass neben einigen Leuchtturmprojekten noch viel Informations- und Nachholbedarf dazu besteht.

In den Fachvorträgen und Podiumsdiskussionen erhielten die Zuschauer wertvolle Tipps, wie sie von den derzeitigen technologischen Möglichkeiten profitieren können: zum Beispiel von der Voll-Integration einer E-Mail-Software ins CRM oder wie man im Zeitalter von Big Data und Industrie 4.0 die richtigen Daten sammelt und nutzt, konnten die Besucher eine Stunde lang mitdiskutieren. „Wir haben den Nerv vieler Fach- und Führungskräften getroffen. Sie nutzten die Open Conference auf der IT & Business wieder intensiv. Darüber hinaus waren die beiden Showcases Scan-to-Lead und die Smart Factory hervorragende Praxisbeispiele für das Zusammenspiel verschiedener Abteilungen und Techniken. Dies wird sicher 2017 wieder ein Magnet sein“, fasst Georg Blum zufrieden zusammen.

Links zu Aufzeichnungen:

CRM-Live-Vergleich „Marketing-Automation und Management einer Multi-Channel-Kampagne“
CRM-Live-Vergleich „Lead-Management“
CRM-Live-Vergleich „Zusammenspiel ERP/CRM“

Warum wird die Technologie-Auswahl immer schwieriger?
EU-Datenschutzgrundverordnung: Was gibt es Neues?
Wie kann man heute noch mit Adressen Dritter erfolgreich Leads (mit Opt-in) generieren?
Podiumsdiskussion; BDSG, UWG, EUDSGVO – Einschränkungen oder Chancen, vorbereitende Maßnahmen

Content Marketing im BtB
Social Media im BtB
Kundenbindung durch Service-Management

Was kann man aus den vielen Daten alles machen im Zeitalter von Big Data und Industrie 4.0?

Über die 1A Relations GmbH:
Die 1A Relations GmbH berät mit einem Team von mittlerweile acht Partnern/Beratern Kunden bei der kundenorientierten Unternehmensentwicklung, Software-Strategie und Prozesseffizienz. Der USP: Acht Berater, zwei davon mit langjähriger Software- und Technologie-Expertise, haben zusammen mehr als 150 Jahre CRM-Kompetenz.
Geschäftsführer ist Georg Blum. Er ist seit 2003 Vorstandsmitglied im Deutschen Dialogmarketing Verband e.V., Vorsitzender des Councils CRM und Dozent an verschiedenen Hochschulen. Weitere Informationen: www.1A-relations.com sowie www.neutrale-Softwareauswahl.de

Ihre Redaktionskontakte:
1A Relations GmbH
Georg Blum
Martinstr. 52
D-73061 Ebersbach an der Fils
Telefon: +49 800 3304430
Fax: +49 711 94564346
E-Mail: Info@1a-relations.com

good news! GmbH
Bianka Boock
Kolberger Straße 36
D-23617 Stockelsdorf
Telefon: +49 451 88199-21
Fax: +49 451 88199-29
E-Mail: bianka@goodnews.de

Zurück