by Nicole Gauger

Only availbable in German: PDF Association veröffentlicht „Tagged PDF Best Practice Guide“

Klaas Posselt, Chairman of PDF/UA Competence Center,  PDF Association

Berlin. Die PDF Association hat einen neuen Leitfaden für den technisch korrekten Aufbau barrierefreier Dokumente herausgegeben. Das Handbuch mit dem Titel „Tagged PDF Best Practice Guide: Syntax“ richtet sich hauptsächlich an Entwickler. Es soll ihnen helfen, die syntaktischen Eigenschaften zu verstehen, die getaggte PDFs benötigen, um die Anforderungen an Barrierefreiheit zu erfüllen.

Der Guide ist für Interessenten gedacht, die PDF-Dokumente detailliert barrierefrei aufbereiten wollen. Auf 70 Seiten werden zunächst Aspekte wie PDF/UA als Standard für barrierefreie PDF-Dokumente und allgemeine Bestimmungen erläutert. Des Weiteren erhalten Entwickler und versierte Anwender anhand von Beispielen eine Anleitung für die Standardstrukturtypen, erfahren Wichtiges über Attribute sowie Eigenschaften, Textmerkmale und andere Eigenschaften von PDF.

„In diesem Dokument geht es um die bestmögliche Verwendung von Tags in PDF zur Auszeichnung von Inhalten, aus rein technischer Sicht“, fasst Klaas Posselt, Chairman der deutschen PDF/UA-Arbeitsgruppe, zusammen und erläutert: „Wer sich schon einmal mit dem Taggen von Inhalten in PDF beschäftigt hat, weiß, dass es viele, teilweise sogar gegensätzliche Meinungen gab und gibt, wie genau etwas am besten ausgezeichnet werden soll. Genau dem begegnet der Leitfaden. Wer also wissen will, wie er einen Index korrekt auszeichnen sollte, oder eine verschaltete Liste, der wird hier fündig.“

Der „Tagged PDF Best Practice Guide: Syntax“ ist englischsprachig und kann auf der Website der PDF Association kostenlos heruntergeladen werden: https://www.pdfa.org/resource/tagged-pdf-best-practice-guide-syntax/

Allgemeinere Informationen, insbesondere für Behörden, Verbände, Satzbetriebe, Agenturen, Kreative in Grafik und Design sowie Studenten und Auszubildende hält das Buch „Barrierefreie PDF-Dokumente erstellen – Das Praxishandbuch für den Arbeitsalltag“ bereit. Das Werk der PDF-Association-Mitglieder Klaas Posselt und Dirk Frölich wird ebenfalls auf der Website des Verbandes vorgestellt: https://www.pdfa.org/barrierefreie-pdf-dokumente-erstellen-das-praxishandbuch-fur-den-arbeitsalltag/

Über die PDF Association:
Die PDF Association verfolgt das Ziel, PDF-Anwendungen für digitale Dokumente zu fördern, die auf offenen Standards basieren. Dazu setzt sich der internationale Verband für eine aktive Wissensvermittlung und den Austausch von Know-how und Erfahrungen für alle Interessengruppen weltweit ein. Derzeit sind mehr als 110 Unternehmen und zahlreiche Experten aus mehr als 25 Ländern Mitglied der PDF Association.
Der Vorstand der PDF Association setzt sich aus Führungskräften der Unternehmen Adobe, callas software, Dual Lab, Foxit, intarsys, iText, levigo solutions, Nitro Software, PDFTron und Peter Wyatt, ISO-32000-Projektleiter, zusammen. Vorstandsvorsitzender ist Matt Kuznicki, unabhängiger Berater. Sein Stellvertreter ist Dietrich von Seggern, Geschäftsführer der callas software GmbH.
Weitere Informationen unter www.pdfa.org

Ihre Redaktionskontakte für Europa:
Thomas Zellmann
Neue Kantstr. 14
D-14057 Berlin
Phone: +49 30 39 40 50-0
thomas.zellmann@pdfa.org

good news! GmbH
Nicole Gauger
Kolberger Str. 36
D-23617 Stockelsdorf
Phone: +49 451 881 99-12
pdfa@goodnews.de

Go back