Pressemitteilungen pirobase imperia

von Nicole Gauger

Köln. Ab sofort ist die Version 11 des Content-Management-Systems imperia CMS verfügbar. Das neue Release besticht vor allem durch noch mehr Anwenderfreundlichkeit und einen überarbeiteten Workflow. Die damit einhergehende einfachere und intuitivere Handhabung reduziert für Redakteure den Aufwand beim Erstellen und Publizieren von Inhalten. Administratoren profitieren ebenfalls von der neuen Version, da diese die Docker-Technologie unterstützt. Damit lässt sich imperia CMS noch schneller in nur drei Schritten installieren. Das bietet vor allem Entwicklern Vorteile, da sie Testinstanzen oder neue Versionen der Software ohne viel Aufwand in kürzester Zeit einrichten können. In diesem Zusammenhang hat pirobase imperia die Struktur ihres CMS geändert. Web-Entwickler können nun ihr Projekt-Repository direkt in das Installationsverzeichnis von imperia integrieren.

von Nicole Gauger

Köln/Nürnberg. Die pirobase imperia GmbH präsentiert auf der Kommunale am 16. und 17. Oktober 2019 im Messezentrum Nürnberg die Version 11 ihres Content-Management-Systems imperia CMS. In Halle 9, am DATABUND-Stand 9-304, können sich Besucher der Fachmesse ausführlich über das neue Release informieren, das sich unter anderem durch optimiertes Design, eine noch bessere User Experience und einen überarbeiteten Workflow auszeichnet. Die damit einhergehende einfachere und intuitivere Handhabung reduziert den Aufwand beim Erstellen und Publizieren neuer Inhalte. Web-Entwickler und Administratoren profitieren insbesondere von der jetzt unterstützten Docker-Technologie. Damit lässt sich imperia CMS jetzt schnell und einfach installieren.

von Nicole Gauger

Köln. Die pirobase imperia GmbH zeigt auf der diesjährigen DMEXCO, wie Unternehmen die Customer Experience mit emotionalen Produkterlebnissen optimieren können. Mit Product Experience Management (PXM) haben Unternehmen die Erlebnisse ihrer Kunden und alle Produktdaten im Griff. pirobase imperia bietet mit der Kombination aus Content Management (CMS) und Produktinformationsmanagement (PIM) eine solche PXM-Lösung an. Als Single Point of Truth unterstützt diese Plattform Anbieter bei der ressourcenschonenden Umsetzung eines PXMs.
Die DMEXCO findet in diesem Jahr am 11. und 12. September in Köln statt. Die PXM-Experten von pirobase imperia sind auf dem Stand C-053 in der Halle 7.1 zu finden.

von Nicole Gauger

Köln/Essen. Die pirobase imperia GmbH hat mit der Aleri Solutions GmbH einen führenden Anbieter individueller E-Business-Lösungen als Vertriebs- und Implementierungspartner gewonnen. Damit vereinen die Unternehmen ihre Expertise im Content-Management-Bereich, um gemeinsam weitere Kunden zu akquirieren. Aleri baut als IT-Dienstleister sein Angebot aus und kann künftig optimale Lösungen auf Basis von imperia CMS umsetzen. pirobase imperia wiederum profitiert insbesondere von der breiten, branchenübergreifenden Kundenbasis. Beide Unternehmen planen gemeinsame Aktivitäten, beispielsweise auf Messen, um gegenseitig von Know-how und Ressourcen zu profitieren.

von Nicole Gauger

Köln. Die pirobase imperia GmbH hat ein Major Release ihres erfolgreichen Enterprise-Content-Management-Systems pirobase CMS veröffentlicht. Die neue Version 10.2 beinhaltet zahlreiche zusätzliche Funktionen, von denen Redakteure, SEO-Verantwortliche, Administratoren und Entwickler gleichermaßen profitieren. Dazu gehört unter anderem ein Content-Check für SEO-konforme Inhalte. Eine neue Seitenbaumverwaltung sowie zusätzliche Tools verkürzen die Entwicklung und Organisation von Webseiten. So versetzt pirobase imperia ihre Kunden in die Lage, noch effizienter ihren Corporate-Webauftritt mit dynamischen Inhalten zu erstellen und zu pflegen.

von Nicole Gauger

Köln. Die pirobase imperia GmbH, Anbieter innovativer Lösungen für Content- und Produktinformationsmanagement, zieht ein positives Fazit ihrer diesjährigen Customer Days. Knapp 100 Kunden, Interessenten und Partner sind der Einladung des Software-Herstellers ins Phantasialand nach Brühl gefolgt. Sie profitierten vor allem von einer abwechslungsreichen Agenda mit Diskussionsrunden, Anwendervorträgen, Produktpräsentationen und Workshops.